Führungskräfte müssen es mehr denn je richten...

Führungskräfte sind maßgeblich für die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter verantwortlich. Sie prägen und gestalten das Arbeitsumfeld sowie die Beziehungen. Zu den schwierigsten Aufgaben in der Unternehmensführung gehört die gezielte Motivation von Mitarbeitern, denn der Erfolg von Unternehmen ist davon abhängig, wie motiviert ihre Mitarbeiter sind.        

Die Kernfrage lautet: Wie schaffen Führungskräfte es, Ihre Mitarbeiter richtig zu motivieren?


Indem eine Führungskraft erkennt, was sie und ihre Mitarbeiter wirklich motiviert, lernt sie effektive Wege kennen, um die Leistungsbereitschaft ihrer Mitarbeiter dauerhaft auf einem hohen Niveau zu halten. Der Schlüssel liegt dabei in der individuellen Ausrichtung des Führungshandelns und der Kommunikation.                     

                                                                                                                         

Für die Entwicklung von Führungskräften eröffnet die Auseinandersetzung mit einem durchgeführten  LUXXprofile eine neue Dimension der Mitarbeiterführung. Die Kenntnis der eigenen Antriebe steigert zum einen die Fähigkeit zum Selbstmanagement. Es beschreibt sehr genau, wie groß der zeitliche und inhaltliche Anteil von Führungsaufgaben bei dem jeweiligen Manager sein soll, damit er überdauernd hoch leistungsfähig ist.

Darüber hinaus liefert es direkte Hinweise zum Führungsverhalten, die zurzeit  an Konkretisierung nicht zu übertreffen sind.                                                                                                                                   Das kann bis zur Formulierungshilfe und Maßnahmenbeschreibung für definierte Situationen und definierte Mitarbeiter gehen.


Das Wissen um die Motiv- und Antriebsstruktur der Mitarbeiter ist zum anderen die Basis, diese individuell führen und damit wirklich motivieren zu können. Das Ergebnis ist eine neue Effektivität und Nachhaltigkeit im Führungshandeln.


Und als Führungskraft ist nun mal gnadenlose Hauptaufgabe Nr.1: „Motivation meiner Mitarbeiter!“